Für die zweite Herbstferienwoche hatten die Jugendtrainer der RSG Montabaur den Nachwuchs aus RLP zu einem dreitägigen Trainingslager eingeladen. Als Vorbereitung auf die Sichtung und die Talentiade hatte Landestrainer Gerd Uhren ein Trainingsprogramm zusammengestellt, dass aus fünf Schwimmeinheiten, 3 Laufeinheiten und drei Halleneinheiten bestand. Mit Christian Hein stand ihm ein ehemaliger Olympionike zur Seite, der die Fehler der Kids mithilfe einer Videoanalyse auch unter Wasser korrigierte und das Training dementsprechend gestaltete. Auch die Schwimmtrainerin der RSG Montabaur, Catherina Freitag, unterstützte das Team in der Analyse der Technik und der Umsetzung im Wasser. Den Laufeinheiten im Gelbachtal folgten die Einheiten in der Halle, die sowohl Athletik als auch spielerische Komponenten enthielten. Tamara Neuburger bot den Kids und den Trainern eine Athletikeinheit mit Musik, den Abschluss bildete ein kurzer Wettkampf mit 25 und 100m Schwimmen, sowie 1000m Laufen, den Leonie Reichel (RSG) und Florian Bussmann (TuS Ahrweiler) für sich entscheiden konnten. Die beiden Initiatoren des Trainingslagers, Silja und Andreas Bäcker von der RSG, sorgten neben der perfekten Organisation der Sportstätten auch für das leibliche Wohl des Teams und zeigten sich am Ende sehr zufrieden über die erbrachten Leistungen und das freundschaftliche Miteinander der Kids. Bei der Kadersichtung am 07.11. werden sich einige schon recht bald wiedersehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü