Am 16.7.2018 fand im Röntgen-Museum in Neuwied die offizielle Pressekonferenz zum Raiffeisentriathlon 2018 in Neuwied statt. Hans-Christian Mager vom veranstaltenden Verein United Teams e.V. skizzierte kurz die sportlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen des 2. Raiffeisentriathlons, der in diesem Jahr in drei Wettkampfformaten (SPRINT, OLYMPISCH und MITTELDISTANZ) ausgetragen wird. Der Raiffeisentriathlon ist damit nicht nur der einzige Triathlon in Rheinland-Pfalz, der alle drei Formate anbieten kann, sondern auch der einzige Triathlon, bei dem die anspruchsvolle Mitteldistanz auf einer voll gesperrten Radstrecke stattfindet, ein, nach Auffassung von Peter Jurkschat (Vizepräsident des Rheinland-Pfälzischen Triathlonverbandes) entscheidendes Qualitätskriterium. Der Raiffeisentriathlon ist bereits im zweiten Jahr Austragungsort für LIGA-Wettkämpfe im Rahmen des Rheinland-Pfälzischen Triathlonverbandes. Zudem werden auf der Mitteldistanz auch die Rheinland-Pfälzischen Landesmeisterschaften der Frauen und Männer ausgetragen. Schirmherr Josef Zolk (Stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisengesellschaft) spannte in seiner Begrüßungsrede den Bogen vom diesjährigen Jubiläumsjahr (200 Jahre Geburtstag Friedrich-Wilhelm Raiffeisen) zum Raiffeisentriathlon, der als nicht nur aufgrund der Namensgebung in der Raiffeisenstadt Neuwied seine natürliche Heimat habe.
Andreas Harner (Sprecher des Vorstandes der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG), der stellvertretend für die Vorstände der der Premiumpartnerbanken (Raiffeisenbank Neustadt eG, Volksbank Koblenz Mittelrhein eG, Volksbank RheinAhrEifel eG, Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG sowie Westerwaldbank eG) zugegen war hob anerkennend hervor, dass der Raiffeisentriathlon bereits im Premierenjahr 2017 eine faszinierende Veranstaltung sei und regte an, nicht nachzulassen und in nährer Zukunft vielleicht sogar die Ausrichtung einer Langdistanz (3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen) in Angriff zu nehmen. Triathlonlegende Jürgen Zäck (Z-Coaching), vor Tagesfrist aus seiner Wahlheimat Thailand eingetroffen sekundierte den Vorschlag von Andreas Harner mit dem halb-scherzhaften Hinweis, dass dann aufgrund der hohen Fließgeschwindigkeit des Rheins der Start der Schwimmstrecke irgendwo bei Koblenz verortet werden müsse.
Hier nochmals die sportlichen Eckdaten des 2. Raiffeisentriathlons:

Daten und Fakten zum Raiffeisentriathlon 2018

Datum: 19. August 2018, 11.00 bis 16.00 Uhr.
Ort: Neuwied, Rhein, Goetheanlagen, Raiffeisenstraße (B256), Schlosspark.
Formate: Sprint (0,5|20|5), Olympisch (1,5|40|10), Mitteldistanz (1,9|90|20).
Meisterschaften: LIGA des RTV sowie Landesmeisterschaften auf der MD.
Starter (erwartet): > 500
Schirmherr des 1. Raiffeisentriathlons: Herr Josef Zolk, Stellvertretender  Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisengesellschaft e.V.

Premiumpartner:
Raiffeisenbank Neustadt eG, Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG, Volksbank Koblenz Mittelrhein eG, Volksbank RheinAhrEifel eG und Westerwald Bank eG

Veranstalter: United Teams. Verein zur Förderung des Ausdauersports e.V. Altenkirchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü