Für die Kaderathleten und alle Teilnehmer der Sichtung im Winter steht am kommenden Wochenende mit der Deutschen Meisterschaft im Duathlon der erste Saisonhöhepunkt auf dem Programm. Im nordrhein-westfälischen Alsdorf stehen die schnellsten Jugendlichen aus ganz Deutschland an der Startlinie, darunter 18 Athleten aus  Rheinland-Pfalz. Nach dem ersten großen Trainingsblock mit einigen Lehrgängen und dem Trainingslager auf Mallorca gilt das Rennen in Alsdorf für die Athleten um Landestrainer Gerd Uhren als erste Standortbestimmung für die kommende Saison. „In den vergangenen Jahren haben wir im Duathlon immer sehr gute Ergebnisse erzielt“, blickt der Landestrainer auch in diesem Jahr zuversichtlich nach vorn, „erstmalig haben wir mit einer Ausnahme in allen Altersklassen eine Mannschaft am Start“. In den Einzelwertungen schätzt er die Leistungen von Ella Heß und Rebecca Bierbrauer, die beide erstmalig bei einer DM an den Start gehen, sehr hoch ein. Mit Adil Bauer und Jacob Heß in der A-Jugend hat der RTV zwei Athleten im erweiterten Favoritenkreis am Start, beide konnten sich in den Vorjahren jeweils unter den Top Ten platzieren. Zwei Wochen nach der DM Duathlon steht dann für die Kaderathleten mit dem Heidesee-Triathlon in Forst das erste Rennen im DTU-Cup auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü