Nach zweijähriger Corona-Pause fand in diesem Jahr wieder ein Trainingslager für die Nachwuchsathleten*innen auf Mallorca statt. 16 Teilnehmer*innen aus ganz Rheinland-Pfalz waren der Einladung von Landestrainer Gerd Uhren gefolgt, der gemeinsam mit seinen beiden Betreuern Manuela Radermacher und Alexander Nohn für ein abwechslungsreiches Programm im Valentin Playa de Muro sorgte. Jeden Morgen von 7.00-9.00 Uhr stand das Schwimmen im hoteleigenen Pool im Trainingsplan, an Ausschlafen war außer am freien Tag nicht zu denken. Einheiten zwischen vier und fünf Kilometern wurden vor dem reichhaltigen Frühstück absolviert, bevor die zweite Einheit auf dem Rennrad folgte. Highlight war für viele der Besuch der Radrennbahn in Sineu, wo auch erstmalig das Koppeltraining stattfand. Die längste Radtour über 100km führte über den Coll de Sa Bataia zum Kloster Lluc, die Juniorinnen fuhren noch weiter bis zu den legendären Serpentinen von Sa Calobra. Am Ostersamstag stand auch wieder der Volkslauf „Cursa sa Riba“ in Muro auf dem Plan. Mit Rebecca Bierbrauer, die das Rennen gewinnen konnte, sowie Emily Jürgens, Lynn Bandmann und Leonie Reichel war das Podium bei den Damen über 7,5km komplett in RTV-Hand. Auch im Schülerlauf über 3000m gab es bei den Mädchen ein komplettes RTV-Podest: Lucie Bäcker siegte vor Julie Vandenbussche, Giovanna Engel und Emilia Solbach. Für die Kids waren die Freiwassereinheiten im Meer das absolute Highlight: Orientierung beim Schwimmen, Land- und Wasserstarts waren für viele eine neue Erfahrung, was auch für den Traillauf zur Cala Boquer galt, bei dem sich die Kids ihren Weg selbst suchen mussten und in Gruppen zu einer der schönsten Buchten der Insel gelangten. Am letzten Tag stand noch ein lockerer Dauerlauf oder wahlweise eine lockere Radeinheit auf dem Programm, bevor es dann in Richtung Heimat zurückging. Viele großartige Eindrücke für Athleten*innen und Betreuer und jede Menge Trainingskilometer standen am Ende in den Büchern, die hoffentlich den nötigen Schwung für die anstehende Saison bringen, die schon am Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft im Duathlon in Halle/Saale startet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü