Der RTV-Veranstaltertag, der in diesem Jahr coronabedingt virtuell stattfinden musste, wurde erstmalig vom neuen Präsidium durchgeführt. Nach einer Begrüßung durch RTV-Präsident Romain Keiser moderierte der neue Vizepräsident Veranstaltungen, Alexander Nohn, durch das Programm. Aus der Reihe der eingereichten Wettkämpfe galt es, die RLP-Meisterschaften zu vergeben. Die erste Landesmeisterschaft wird bereits bei dem im März stattfindenden Crossduathlon in Trier vergeben, gleichzeitig auch Austragungsort der Deutschen Meisterschaft. Erstmalig folgt dann im April ein Wettkampf in Luxemburg als Ausrichter für eine RLP-Meisterschaft. Beim Rennen in Junglinster werden die Titel im Duathlon vergeben. Im Mai folgt der Nachwuchs beim Schülertriathlon in Montabaur, die Altersklassen ab Jugend A ermitteln ihre Meister über die Sprintdistanz beim Löwentriathlon in Freilingen. Mitte Juni folgt die Meisterschaft über die Mitteldistanz in Maxdorf, der Vulkancross-Triathlon in Schalkenmehren startet am 30.07.2022. Die letzten beiden Meisterschaften werden zum Ende der Saison ausgetragen: über die olympische Distanz beim Rhein-Ahr-Triathlon in Remagen und im Crossduathlon der Schülerklassen beim Grafschafter Crossduathlon in Bölingen. Die RTV-Liga geht in diesem Jahr über folgende fünf Wettkämpfe:

28.05.2022 Löwentriathlon (Sprint)

19.06.2022 Baumholder (Sprint)

04.09.2022 Bostalsee (Olympisch)

11.09.2022 Rhein-Ahr-Triathlon (Olympisch)

18.09.2022 Raiffeisentriathlon (Olympisch)

Der vorläufige Wettkampfkalender des RTV: Veranstaltungen_RTV_V10_02_22

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü