Saarbrücken, 28. August 2021| Das Hylo Team Saar hat sich den Titel in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga gesichert und ist damit Deutscher Mannschaftsmeister 2021. Den Titel bei den Frauen verteidigte das EJOT Team TV Buschhütten.

Das Hylo Team sicherte sich den ersten Titel der Geschichte durch einen Erfolg im letzten Rennen der Saison am Samstag (28. August) in Saarbrücken. Die Saarländer setzten sich bei ihrem Heimrennen im Format über 4 mal 600 (bzw. 650 Meter für den*die letzte Athlet*in) Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen nach1:16:09 Stunden mit 53 Sekunden Vorsprung vor dem EJOT Team TV Buschhütten durch. Schon vor dem Rennen war aufgrund der knappen Ausganglage zwischen den beiden Teams klar gewesen, dass sich die Mannschaften den Titel schnappt, die sich in Saarbrücken vor der jeweils anderen platziert.

Saarbruecken, Deutschland – August 28: Tim Hellwig, Jannik Schaufler, Lasse Nygaard Priester, Triathlon Bundesliga 2021 in Saarbruecken. (Photo by JoKleindl)

„Es sind ganz viele Emotionen hochgekommen, das wird noch ein paar Tage dauern, die zu verarbeiten. Wir haben angekündigt, den Titel zu holen und nun auch Taten folgen lassen“, sagte Jannik Schaufler. Neben Schaufler starteten Tim Hellwig, Jonas Breinlinger und Lasse Priester für das Hylo Team Saar. Das Quartett führte schon nach dem Schwimmen und konnte den Vorsprung anschließend weiter ausbauen.

Das Hylo Team Saar sicherte sich den Meistertitel mit 78 Punkten dank der besseren Platzziffer (also der Addition der Einzelergebnisse) vor dem punktgleichen EJOT Team TV Buschhütten, zuletzt neun Mal in Folge Deutscher Meister. Rang drei ging an das Triathlon Team DSW Darmstadt (67), das in Saarbrücken zum Abschluss Fünfter wurde. Dritter in der Teamwertung in Saarbrücken wurde das hep Team NSU, in der Gesamtwertung Vierter.

Sieg und Gesamterfolg für Buschhütten

Bei den Frauen setzte sich das EJOT Team TV Buschhütten mit zwei Zählern Vorsprung (79 Punkte) vor Triathlon Potsdam (77) und der SG Triathlon one Witten (69) durch. Der Titelverteidiger aus dem Siegerland baute damit seine imposante Serie auf mittlerweile neun Titel in Folge aus.

Saarbruecken, Deutschland – August 28: Annika Koch, Lena Meissner, Lisa Tertsch, EJOT Team TV Buschhuetten, Triathlon Bundesliga 2021 in Saarbruecken. (Photo by JoKleindl)

Die Buschhüttenerinnen Lena Meißner, Lisa Tertsch, Annika Koch und Zsanett Bragmayer gewannen nicht nur den Meistertitel, sondern auch das Saisonabschlussrennen. Sie setzten sich nach 1:25:56 Stunden in einer spannenden Entscheidung mit fünf Sekunden Vorsprung vor Triathlon Potsdam durch. Rang drei sicherte sich das Pro Athletes KTT 01, das damit zum zweiten Mal in dieser Saison eine Platzierung auf dem Podium erreichte.

„Es war ein gelungener Tag, die Mädels aus Potsdam haben es uns aber nicht einfach gemacht“, sagte Lena Meißner und fügte an: „Es ist immer wieder schön, den Titel zu gewinnen.“

Die Auf- und Abstiegsregelungen wurden für diese Saison aufgrund der ungleichen Trainingsbedingungen infolge der Corona-Pandemie außer Kraft gesetzt.

Die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga ist die höchste Liga innerhalb der Deutschen Triathlon Union. Seit 1996 wird im Rahmen der Bundesliga der Deutsche Mannschaftsmeister bei den Damen und den Herren ermittelt. Eine Herrenmannschaft besteht aus fünf Athleten, bei den Damen treten jeweils vier Triathletinnen gemeinsam an. Sponsor ist seit 2016 Bitburger 0,0% Alkoholfrei.

Medienkontakt: Thorsten Eisenhofer, 0151-574 899 40, E-Mail: eisenhofer@dtu-info.de | Eva Werthmann, 0160-989 390 54, E-Mail: werthmann@dtu-info.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü