Nach vier Wochen im Februar endete der RTV-Zehnkampf mit starken Leistungen auch in den abschließenden Königsdisziplinen. Über knapp 50 Teilnehmer*innen konnte sich Initiator Gerd Uhren freuen. „Ich hätte mir gewünscht, dass sich noch mehr Erwachsene an der Challenge beteiligen“, so der Landestrainer, „aber das war vielen wohl zu peinlich.“ Insbesondere die jüngeren Jahrgänge gingen sehr motiviert zur Sache, viele tolle Ergebnisse wurden erbracht. In der Abschlussdisziplin über 1000m kam es zu einem Gleichstand bei den Mädchen: Ida Wendland (RSG Montabaur), sowie Emie Vandenbussche und Lilly Förster (beide Tri Post Trier) liefen starke 3:44 min., bei den Jungs war es Frederic Leys vom LC Bingen, der sich in 3:35 min. mit einer Sekunde Vorsprung vor Johan Schwarzer (TuS Ahrweiler) durchsetzen konnte. Eine herausragende Leistung erbrachte Pauline Solbach (RSG Montabaur) im 500m Radzeitfahren, dass sie mit knapp 10 Sekunden Vorsprung für sich entscheiden konnte. In der Endabrechnung setzte sich bei den Mädchen schließlich Ida Wendland mit zwei Punkten Vorsprung vor Lilly Förster durch. Auf dem dritten Platz folgte Emie Vandenbussche. Bei den Jungs war es am Ende noch knapper: Johan Schwarzer siegte mit einem Punkt Vorsprung vor Aurelius Freude, auf Rang drei folgte sein Teamkollege Frederic Leys. Die Wettbewerbe der älteren Jahrgänge wurden von Kaderathlet Julius Laudagé (RSG Montabaur) dominiert. Mit Bestzeiten über 1000m (2:53 min.) und 3000m (9:21 min.) setzte er sich gegen die Konkurrenz durch. Sehr stark präsentierten sich Finja Bommel (Montabaur; 3000m in 11:38 min.), Chantal Meyer (Ahrweiler; 1000m in 3:26 min.), Leonie Reichel (Montabaur; 60 Bodenkontakte beim Springseil in 18 Sekunden), Nick Radermacher (TuS Ahrweiler) mit sehr starken Sprintleistungen (400m in 63 Sekunden) und Jonas Löcher (Schüler A, Ahrweiler) in sehr starken 11:05 min. über 3000m. Hier die Sieger der jeweiligen Altersklassen:

Schüler A: Lucie Bäcker (RSG Montabaur) und Fabian Drexler (Tri Post Trier)

Jugend B: Chantal Meyer (TuS Ahrweiler) und Nick Radermacher (TuS Ahrweiler)

Jugend A: Lynn Bandmann (TuS Ahrweiler) und Julius Laudagé (RSG Montabaur)

Junioren*innen: Lena Heynert (TuS Ahrweiler) und Florian Krebs (TuS Ahrweiler)

F/M: Christina Solbach (RSG Montabaur) und Alexander Nohn (TuS Ahrweiler)

Die Ergebnisliste findet ihr hier: Endergebnis_Stand_03032021

Die Siegerehrung und die Ausgabe der Präsente und Medaillen erfolgt in den kommenden Wochen. „Nachdem ich so viele positive Rückmeldungen erhalte habe, werde ich mir für den Zeitraum der Osterferien eine neue Challenge ausdenken, um die Kids weiter zu motivieren“, resümierte der Landestrainer und bedankt sich auch auf diesem Weg bei de-timing für die Auswertung der Ergebnisse.

 

 

 

 

                              

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü