Nach der corona-bedingten Absage des RTV-Verbandstags im März wurde dieser am 12. September unter Einhaltung der Hygienebestimmungen in Pirmasens durchgeführt. Lediglich acht Vereine waren der Einladung gefolgt, ein neues Präsidium zu wählen. Aufgrund der Tatsache, dass auch drei der Kandidaten*innen für das neue Präsidium nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, machte Ehrenpräsident Rainer Düro den Vorschlag, die Wahl auszusetzen, bis sämtliche Anwärter*innen in der Lage sind, ihr Amt wahrzunehmen. Auf Antrag von Sigrun Ellenberger wurde die Sitzung vorzeitig beendet. Damit bleibt das „alte“ Präsidium bis auf weiteres im Amt und wird zu gegebener Zeit einen außerordentlichen Verbandstag und damit verbundenen Neuwahlen einberufen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü