Um für eine mögliche Öffnung des Wettkampfbetriebs vorbereitet zu sein, hat die DTU gemeinsam mit ihren Landesverbänden (LV) Leitlinien und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die einen Triathlon auch in Zeiten von Corona möglich machen sollen. „Wir wollen mit diesen Leitlinien Veranstaltern, die ihren Triathlon bisher noch nicht absagen mussten, eine Hilfestellung geben. Natürlich muss man hier jede Veranstaltung einzeln und die Gegebenheiten vor Ort gesondert bewerten. Ziel ist es nicht, auf Biegen und Brechen Veranstaltungen durchzuführen, sondern zu schauen, wo ein Wettkampf realistisch möglich ist. Dabei steht natürlich die Gesundheit der Sportler*innen und aller Beteiligten immer an erster Stelle“, sagt Jan Philipp Krawczyk, DTU Vizepräsident Veranstaltungs- und Kampfrichterwesen.

Die Leitlinien der DTU findet ihr hier: 2020-05-12 Corona Konzept_v1.3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü