Anna Reischmann und Boris Stein heißen die Gewinner unserer diesjährigen Triathlon-Veranstaltung. Vorjahressieger Julian Erhardt kam auf Rang zwei. Bei den Frauen brachte ein Stadionsprint die Entscheidung.

Kurz, aber knackig
Rund 400 Athleten gingen am 3. Juni in unserem Neustadter Freibad an den Start. Bei sommerlichen Temperaturen hatten die Sportler – wie im Vorjahr – in der Sprintdistanz 500 Meter Schwimmen, 18 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen zu absolvieren.

Mit seiner Siegerzeit von 51:14 Minuten kam Stein nur knapp 3 bzw. 5 Sekunden vor den Zweit- und Drittplatzierten Julian Erhardt (Triathlon Grassau) und Martin Diebold (Karlsruher Lemminge) ins Ziel. Mitfavorit Malte Plappert (Tri-Team Heuchelberg) hatte auf der Radstrecke in Gimmeldingen einen Platten und konnte keinen Einfluss auf das Ergebnis nehmen. 

Überraschungssiegerin Reischmann
Bei den Frauen erreichte Doreen Simon (ROWE Triathlon Team) als erste das Stadion, musste sich allerdings auf der letzten Laufrunde doch noch der Überraschungssiegerin Anne Reischmann (TG 1848 Bad Waldsee) geschlagen geben. Reischmann siegte in 59:05 Minuten. Sekunden dahinter sprintete Jana Binninger (ROWE Triathlon Team) auf Rang drei.

Freude über Lob
Das Orga-Team konnte sich am Abend über einen unfallfreien Verlauf der Veranstaltung und über viel Lob von den Teilnehmern freuen. Bleibt zu hoffen, dass sich im nächsten Jahr alle gesund und munter beim 28. Mußbach-Triathlon wiedersehen werden.               Bericht und Foto: TV Mußbach

Hier geht´s zum Zwischenstand der RTV-Liga nach dem zweiten Rennen in Mußbach:

RTV-Liga 2018_2

Alle weiteren Infos und Ergebnisse unter: https://www.tv-mussbach.de/index.php/home

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü